Astrid Pohland

Als Choreographische Assistentin von Sasha Waltz & Guests für die Produktion“Na Zemlje“ hatte Astrid Pohland vor 17 Jahren ihren Einstieg in die professionelle Produktion von Tanz.DSCF1481

Zwischen 1998 und 2006 arbeitete sie als selbstständige Performancekünstlerin in Kooperation mit diversen bildenden und darstellenden Künstlern. In diesem Zeitraum gestaltete und organisierte sie ihre eigenen Projekte. Zu ihren Auftraggebern gehörten u.a. das Bauhaus Dessau,das Kloster Mondsee (Österreich) und die Stadt Herten i. Westf.

Anfang 2003 begann Astrid Pohland ein eigenes Studio aufzubauen, zuerst in der Backfabrik und seit 2004 am jetzigen Standort. Sie gründete im August 2007 den Bereich Kinder – Tanzen und mittlerweile gibt es diverse Tanzstilrichtungen, spezielle Kurse, z.B. Hip Hop nur für Jungs und auch mehr Angebote für Erwachsene.  ap

Ihr Unterrichtskonzept „mini moves“ bietet kleinen Kindern ab 3  Jahren den Erfahrungsraum für die bewusste Wahrnehmung von Bewegung. Die Kinder bekommen viel Raum und unter feinfühliger Anleitung entdecken sie die Freude an der Bewegung  bewusst auszuleben und ihr Bewegungsspektrum zu erweitern.  Die Verbesserung der Bewegungskompetenz hat auch eine Steigerung der kognitiven Kompetenz der Kinder zur Folge.

Zur Gesunderhaltung des eigenen Körpers hat Astrid Pohland nach der Geburt ihres Sohnes – auf der Suche nach einem wirklich effizienten, stärkenden und trotzdem entspannenden Training – die Pilates Methode für sich entdeckt. Sie hat sich 2012 für eine Pilatesausbildung bei dem vom Deutschen Pilates Verband anerkannte Ausbildungsinstitut Bodymotion pilates-bodymotion  LogoPilates_ROTXentschieden.

Aktuell hat Astrid Pohland  sämtliche Module der Matwork Trainer Ausbildung durchlaufen. Zusätzlich hat sie im Februar 2016 den ersten Fortbildungsteil „Faszien Pilates 1“ absolviert.

 

Advertisements